Werkzeuge & HE-Zubehör

Wärmeträgerflüssigkeit Tyfocor<sup>®</sup> L

Wärmeträgerflüssigkeit

Als Wärmeträgermedien werden vorwiegend Propylenglykol-Wassergemische verwendet. Ein Frostschutz von ca. 40 % Glykol im Gemisch verhindert sicher die Beschädigung der Anlage, zudem bleibt die Anlage bis ca. -21 °C betriebsbereit, bei Temperaturen darunter bildet sich ein zähflüssiger Eisbrei, der jedoch nicht in der Lage ist, die Rohrleitung aufzusprengen. Andererseits kann es bei den heutigen Hochleistungsflachkollektoren sowie bei direkt durchströmten Vakuumröhrenkollektoren vorkommen, dass das konventionelle Wärmeträgermedium bei hohen Stillstandstemperaturen vorzeitig altert. Um dies zu vermeiden, kann der maximale Betriebsdruck der Anlage auf 4 bar begrenzt oder ein thermisch hoch belastbares Wärmeträgermedium eingesetzt werden.

Wichtige Hinweise rund um den Einsatz von Wärmeträgerflüssigkeiten:

  • Nur Flüssigkeiten einsetzen, die ausdrücklich für das vorliegende System geeignet sind
  • Alle Teile der Anlage, die mit den Flüssigkeiten in Berührung kommen, müssen glykolbeständig sein
  • Für einen optimalen Wirkungsgrad sollte die glykolkonzentration in der Wärmeträgerflüssigkeit 50 % nicht übersteigen
  • Tyfocor® L und LS unterliegen nicht der Gefahrstoffverordnung.


    Tyfocor® L Kanister mit 11 kg Konzentrat
    Art.-Nr.290 000 10 | Preisgruppe  B | Preis auf Anfrage
      Auf den Merkzettel
    • Tyfocor® L
      Tyfocor® L ist ein Langzeit-Frostschutz und Korrosionsschutz für Kühl- und Heizanlagen / Kreiswassersysteme, Solar- und Wärmepumpenanlagen. Das Produkt dient auch als Spezial-Glykolsole für Lebens- und Genußmittelbetriebe.
      Tyfocor® L ist eine nahezu geruchlose, hygroskopische Flüssigkeit auf Basis des nicht gesundheitsschädlichen 1,2-Propylenglykols, die im Lebensmittel- und Trinkwassersektor als Kühlsole oder Wärmeträgerflüssigkeit eingesetzt werden kann. Der Gehalt an Korrosionsinhibitoren im Tyfocor® L schützt alle in der Solartechnik und im Heizungsbau üblicherweise verwendeten Metallwerkstoffe lange und zuverlässig vor Korrosion, Alterung und Inkrustierung. Tyfocor® L hält die Wärmeübertragungsflächen sauber und sichert so einen gleichbleibend hohen Wirkungsgrad der zu schützenden Anlage. Tyfocor® L ist mit Wasser vollständig mischbar und vermittelt je nach Konzentration einen Frostschutz bis zu -50 °C. Die Härtebildner des Wassers haben keinen Einfluß auf die Wirksamkeit von Tyfocor® L und führen auch nicht zu Ausfällungen aus der Tyfocor® L -Lösung.
      Gemische aus Tyfocor® L und Wasser entmischen sich nicht.
      Tyfocor® L enthält kein Nitrit, kein Phosphat und kein Amin.

      Tyfocor® LS
      Ist eine gebrauchsfertige, verdampfungssichere Spezial-Wärmeträgerflüssigkeit auf Basis von Propylenglykol und wurde speziell für den Einsatz als Wärmeträger in Solaranlagen mit hoher thermischer Belastung (zum Beispiel bei Vakuumröhrenkollektoranlagen) entwickelt. Tyfocor® LS darf zur Erhaltung seiner speziellen Eigenschaften nicht mit anderen Wärmeträgerflüssigkeiten gemischt oder mit Wasser verdünnt werden! Flüssigkeitsverluste dürfen nur mit Tyfocor® LS ausgeglichen werden.
    Kanister mit 10 l Fertiggemisch

    Wärmeträgerflüssigkeit Tyfocor® LS

    Kanister mit 10 l Fertiggemisch
    Art.-Nr.: 290 000 20 |  Preisgruppe B |  Preis auf Anfrage
      Auf den Merkzettel

    Kataloge

    Produktkatalog

      Produktübersicht (PDF)

      DATANORM 4.0